Skip to main content
17.10.2017 | Events & Messen

PMI Chapter Event in Salzburg - Wieviel Selbstvermarktung brauchen Projektmanager?

Am PMI Chapter Event in Salzburg wurde dieser Frage auf den Grund gegangen.

 

Was ist wichtiger - Können oder Inszenierung? Diese Frage stellten sich am 4. Oktober die zahlreichen Teilnehmer. Co-Veranstalter und Gastgeber war dieses Mal next level consulting. Dr. Sabine Reithofer-Reinhardt, Stützpunktleiterin in Salzburg, brachte mit Ihrem Vortrag, „Die Marke ICH - Selbstmarketing für Projektmanager“, die Teilnehmer ordentlich ins Grübeln.

 

Eines war am Ende des Abends klar - ohne klares, individuelles Markenprofil, Bewusstsein über die eigenen Stärken und Schwächen und eine Analyse der Chancen und Gefahren des Berufsfelds Projektmanagement, zieht man als Projektmanager schnell den Kürzeren.

Ich empfehle jedem, sich eine klare Positionierung der eigenen Person zu überlegen, sowie eine Vision, was man bewirken möchte zu reflektieren und die persönliche Mission zu formulieren. Nur wenn ich weiß wo ich hin will und was mich einzigartig macht, kann ich meine Absichten klar kommunizieren und Umwege vermeiden“, so die Vortragende.

 

Und genau das haben schließlich alle Anwesenden im Zuge des interaktiven Workshops getan: sich die wichtigsten Inhalte ihres persönlichen Marketingkonzepts überlegt. „Schließlich ist jeder von uns ein vermarktbares Produkt“, so Sabine Reithofer-Reinhardt mit einem Augenzwinkern.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.