Skip to main content
20.02.2018 | News

Der Business Model Canvas

Der Business Model Canvas ist inzwischen ein bekanntes Model, um ein Geschäftsmodell zu visualisieren, zu entwickeln und zu testen. Unsere Erfahrung zeigt, dass ein Business Model Canvas in vielen Fällen einen klassischen Business Plan ersetzen kann. Das Modell hilft dabei, alle wesentlichen Elemente eines erfolgreichen Geschäftsmodells zu analysieren und miteinander in Beziehung zu setzen.

 

Folgende Aspekte werden beleuchtet:

  • Customer Segments - Welche Zielgruppen bedienen wir?
  • Value Propositons - Welchen Nutzen erleben Kunden?
  • Channels - Wie erfahren Kunden von einem Angebot und wie erhalten sie es?
  • Customer Relationships - Wie werden Kunden gewonnen und gehalten?
  • Revenue Streams - Womit wird in diesem Geschäftsmodell Geld verdient?
  • Key Resources - Auf welche Ressourcen ist das Geschäftsmodell angewiesen?
  • Key Activities - Was sind die wichtigsten Tätigkeiten in diesem Geschäftsmodell?
  • Key Partnerships - Wer sind die wichtigsten Partner?
  • Cost Structure - Welche Ausgaben verursacht das Geschäftsmodell?

 

Business Model You

      Neben diesen inzwischen etablierten Anwendungsbereichen kann ein Business Canvas auch für eine berufliche Tätigkeit eingesetzt werden, es ersetzt dann die häufig nicht besonders zielführenden Jobbeschreibungen. Ein Business Model You (Tim Clark) beschreibt eine innovative Methodik, um „persönliche Geschäftsmodelle“ zu entwickeln, die die Möglichkeit bietet, Aufgaben und persönliche Tätigkeitsbereiche innerhalb eines Unternehmens (und auch darüber hinaus) optimal an eine sich konstant wandelnde Welt anzupassen oder neue und befriedigendere Alternativen zu finden oder zu entwickeln.

 

Business Model for Teams

      Im Unternehmenskontext generieren aber häufig nicht Individuen sondern Teams einen Mehrwert. Teams zu helfen, sich gemeinsam auf ein „Geschäftsmodell“ zu einigen und ihren eigenen Beitrag zum Unternehmen zu gestalten, dabei kann ein Business Model für Teams unterstützen, es hilft Teams mithilfe des Business Model Canvas gemeinsam zu definieren, wodurch sie zum Geschäftserfolg beitragen – und zwar auf Unternehmens-, Abteilungs- und Teamebene. Mit diesem Model gelingt es Führungskräften, Coach eines selbstständigen Teams zu sein, und Teams auf das Unternehmensziel hin auszurichten. Dieser Kulturwandel vom "Ich" zum "Wir" gelingt deutlich einfacher, wenn alle Beteiligten ein gemeinsames Bild haben. Der Business Modell Canvas für Teams zeigt bildhaft diese Verbindung von Strategie (Geschäftsmodell) und Teamprozessen.

 

Buchempfehlung:

Dr. Thomas Becker, Senior Consultant bei next level consulting, hat an dem neuen Buch zum Business Model für Teams von Tim Clark und Bruce Hazen als Co-Creator mitgearbeitet. Profitieren Sie von einer neuen Art von Job Description und einem effektiven Instrument zur Klärung von Ziel und Zusammenarbeit in einem Team. Die Anwendung dieser Canvas-Modelle bietet sich vor allem für Projektmitarbeiter und -teams an, die häufig wechselnde Aufgaben realisieren und Projektziele verfolgen müssen.

next level unterstützt Sie bei der Konzeption, Moderation und Implementierung von Business Canvas Modellen sowohl für individuelle Mitarbeiter als auch für gesamte Teams.

Literatur

  • Osterwalder, Pigneur (2011) Business Model Generation.
  • Tim Clark together with Osterwalder, Pigneur (2012) Business Model You.
  • Tim Clark, Bruce Hazen (2017) Business Models for Teams.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.